Foto: Giulia Vitali

Ein Lied kann die Welt nicht verändern. Das können nur die Menschen. Aber Stücke wie „Memento Moria / Die Welt brennt“ von CHAOZE ONE können dabei helfen, die Fassung nicht zu verlieren. „Memento Moria / Die Welt brennt“ ist ein Roundhousekick, behandelt die europäische „Flüchtlingspolitik“, die „Systemrelevanz“ und die Banalität des Bösen mit Referenzen aus Jahrzehnten Popkultur und Gesellschaft.  Es ist eine unmissverständliche Standortbestimmung, ein Appell an die Empathie.
CHAOZE ONE ist ein gesellschaftskritischer Rapper, Autor und Performer aus Mannheim. In seiner ersten aktiven Phase von 2000 bis 2009 veröffentlichte er zahlreiche Alben und EPs.
Die Musik war immer Vehikel für seine politische Arbeit, die im Vordergrund seines künstlerischen Schaffens steht. 2019 veröffentlichte CHAOZE ONE das Buch „Spielverderber – Mein Leben zwischen Rap & Antifa“, in dem er seine musikalische wie politische Sozialisation beschreibt.Etwa zwölf Jahre nach seinem letzten Album ist CHAOZE ONE nun mit seinem neuen Album „Venti“ zurück, das am 16.07.2021 über Grand Hotel van Cleef erscheinen wird.

„Venti ist die erste Hip Hop-Platte auf GHvC, und der Opener Memento Moria / Die Welt brennt der erste echte Rap-Track auf unserem Label. Aber Genres sind egal. Denn beim Hören dieses Songs – auch beim vierhundertsten Mal – fangen und Gehirne und Herzen an zu glühen. Der Song und diese Platte umfasst all das, was wir denken und fühlen, wie wir Dinge sehen und was wir fordern. Und zwar ohne Zeige-, dafür ab und an aber gern mit Mittelfinger“, lässt sich das Hamburger Label zitieren.

„Venti“ von CHAOZE ONE erscheint am 16.07.2021 über Grand Hotel van Cleef auf Doppel-LP, CD und Digital. Auf dem Album finden sich 17 Stücke in knapp 70 Minuten. Als Gäste sind u.a. Torsun Burkhardt von Egotronic, Mal Éléve, Shana Supreme sowie Autor Jan Off und zahlreiche mehr zu hören. Das Album kann ab sofort vorbestellt werden.

 

error: Nix, da! ;)